Photography-Live

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

PNG-Dateien

Photoshop


Eine PNG-Datei aus dem Collage Set

Zuerst eine Schnellanleitung für die Profis unter ihnen.
Rahmen und Porträit öffnen, zusammenfügen, ausrichten und fertig.

Wunschrahmen öffnen

1. Wenn das ein wenig zu schnell für sie war, hier eine etwas ausführlichere Variante.

Wir starten Photoshop und klicken auf "DATEI" und "ÖFFNEN". Jetzt suchen sie sich die Datei aus die als Rahmen herhalten soll. Wenn sich die Datei noch auf einer CD/DVD befinden sollte, empfehle ich ihnen diese erst auf der Festplatte zu speichern und von dort aus zu öffnen. Hier im Beispiel habe ich mich für die Datei 5 aus dem Collageset 1 entschieden.


2. Die PNG-Datei ist nun mit Photoshop geöffnet.
Öffnen sie nun auch das Portrait, das in den Rahmen eingefügt werden soll.
Jetzt müssen sie das Porträit in die PNG-Datei rüberschieben. Dazu drücken sie auf ihrer Tastatur die Taste "V". Damit aktivieren sie das Verschieben-Werkzeug. Natürlich können sie in der Werkzeugleiste auch das Verschieben-Werkzeug direkt auswählen.


3. Mit der linken Maustaste klicken sie in das Portraitbild. Die Maustaste dabei gedrückt halten und nun am oberen Bildrand auf das andere Bild gehen (siehe Bild Punkt 3) bis sich dieses öffnet. Mit dem Mauszeiger über das neu geöffnete Bild gehen und "loslassen".

4. Das Porträitbild liegt nun über der Collage/Rahmen. Um das zu ändern bitte in der Ebenenpalette mit der Maus auf die "Ebene1" klicken und gedrückt halten. Der Mauszeiger verwandelt sich in eine Hand. Jetzt die Ebene 1 nach unten ziehen bis zur Unterkante von Ebene 0. Erscheint eine Doppellinie, können sie loslassen und das Porträit befindet sich hinter dem Rahmen.

Wenn die Ebenenpalette nicht angezeigt wird, klicken sie auf "F7".

5. In den meisten Fällen wird das eingefügte Bild zu groß sein und muss angepasst werden. Drücken sie auf ihrer Tastatur gleichzeitig "Strg" und "T" (manche Tastaturen haben statt "Strg" ein "CTRL"). Jetzt sehen sie das richtige Ausmaß ihres Bildes und an den 8 Anfassern können sie sich das Bild auf die richtige Größe schieben. Wichtig: Halten sie dabei die "Pfeil nach oben" Taste gedrückt. Dadurch verhindern sie, dass sich die Proportionen verändern. Wenn das ganze Porträit verschoben werden soll, klicken sie in das Bild und bewegen die Maus in die entsprechende Richtung. Wenn sie zufrieden sind, dann drücken sie zur Bestätigung die "Enter" Taste.

6. Auch wenn es nicht so aussieht, wir haben immer noch zwei Bilder vorliegen. Damit wir diese beiden Bilder miteinander verschmelzen können, klicken sie mit der rechten Maustaste in der Ebenenpalette auf die "Ebene1" und wählen im Auswahlmenü "Sichtbare auf eine Ebene reduzieren".

7. In dem meisten Fällen sind sie nun fertig. Ich habe mit Photoshop noch ein bisschen in das Bild geschrieben. Ich hoffe sie konnten mir in dieser Beschreibung folgen und sind mit dem Ergebnis zufrieden. Sollten sie an irgendeiner Stelle nicht weiterkommen, scheuen sie sich nicht mir eine Mail zu senden. Ich werde ihnen dann weiterhelfen.

Hier noch ein paar weitere Beispiele.

 
 

In einige PNG-Dateien ist der Transparente Bereich nur teildurchlässig. Das ergibt einen schönen Effekt und das Bild wirkt stärker mit der Datei verschmolzen. Wenn dieser Effekt nicht gewünscht wird, können sie das auch ändern.

Wie sie das am besten machen, erkläre ich ihnen auf der nächsten Seite.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü